Publikation: Degrowth & Strategy

Seit August 2020 arbeitet ein Team motivierter Degrowth Aktivist*innen und Wissenschafter*innen an einer Publikation, die an die Degrowth Vienna 2020 Konferenz anschließt. Degrowth & Strategy beleuchtet die Relevanz von Strategie(n) für die Degrowth Bewegung und versucht, eine Lücke in der bestehenden Degrowth-Literatur zu schließen.   

 

Noch ein Buch über Degrowth?

Jedenfalls nicht wie wir es kennen. Degrowth & Strategy geht über das warum einer Degrowth Transformation hinaus und befasst sich mit dem wie. Die Publikation vereint strategische Werkzeuge und theoretische Frameworks, die sich der folgenden Frage annehmen: Wie kann eine radikale sozial-ökologische Transformation gelingen? Eine Vielzahl an Publikationen erklärt illustrativ und überzeugend, weshalb Degrowth als Kritik und konkrete Utopie für eine gesellschaftliche Transformation notwendig ist. Allerdings wurde bisher kaum beleuchtet, wie eine soziale Bewegung zum Gelingen der Transformation strategisch sinnvoll beitragen kann.  

Degrowth & Strategy untersucht daher mögliche Strategien, die zur Herbeiführung eines sozial und ökologisch gerechten Gesellschaftswandels beitragen können. Die Publikation vereint eine theoretische Diskussion zur Verortung, Einordnung und Evaluierung von Strategien mit konkreten Fallstudien in Sektoren, welche die Versorgung der Grundbedürfnisse (Nahrung, Gesundheit, Wohnen, Energie und Mobilität) betreffen, sowie Organisationsdimensionen von Ökonomien, d.h. Arbeit, Geld, Handel und Partizipation. Um bereits realisierte Strategien für einen sozial-ökologischen Wandel zu analysieren, holt die Publikation Aktivist*innen und Praktizierende als Autor*innen ins Boot und initiiert Zusammenarbeit mit Degrowth-Wissenschafter*innen.  

Wo stehen wir gerade?

Es hat sich schon einiges getan: Ein vollständiges Publikationskonzept wurde im Herbst erarbeitet, eine detaillierte Kapitelgliederung, inklusive sorgfältig ausgewählter Autor*innen wurde im Winter finalisiert und gerade erreichen uns die ersten Kapitelentwürfe. Wir sind dankbar dafür, wie viele Autor*innen sich der Reise bereits angeschlossen haben und freuen uns darüber, dass verschiedene renommierte Verlage Interesse an unserem Buch zeigen. Wir hoffen, dass Degrowth & Strategy Ende des Jahres 2021 in den Regalen von Buchhandlungen und Bibliotheken zu finden sein wird.   

Wer sind wir?

Das Herausgeber*innenteam besteht aus acht jungen Aktivist*innen und Wissenschafter*innen, die größtenteils auch die Degrowth Vienna 2020 Konferenz mitorganisiert haben und/oder Teil der internationalen Degrowth-Community sind. Durch Vorerfahrungen mit Publikationen in unterschiedlichen Kontexten vereint das Herausgeber*innenteam eine Vielfalt an Perspektiven und Erfahrungen. Diese werden zusätzlich durch die enge Zusammenarbeit mit Aktivist*innen außerhalb der Degrowth Community und etablierten Wissenschafter*innen bereichert.   

Jetzt Crowdfunding unterstützen:

Das Editorial Team:

Von links nach rechts: Livia Regen, Christina Plank (FotoJoseph Krpelan), Verena Wolf, Merle Schulken, Maximilian Hollweg, Nathan Barlow, Noémie Cadiou, Ekaterina Chertkovskaya.